WabiSabi : Teezeremonie


Im Rahmen des Seminars Wabi Sabi besuchten Studentinnen und Studenten die japanische Teemeisterin Yaeko Heinisch im Linden Museum Stuttgart.

Frau Heinisch führte uns mit Unterstützung von zwei Assistentinnen durch eine traditionelle Teezeremonie. Mit ruhigen und eleganten Bewegungen wurde aus grünem Pulver der Machatee zubereitet und gemeinsam mit einer kleinen Süßigkeit gereicht.

Die Teezeremonie ist heute ein besonderer Aspekt der japanischen Kultur – eine ästhetische und einzigartige Form des gesellschaftlichen Beisammenseins. Eng verwoben mit „Wabi Sabi“ lehrt sie die Wertschätzung und Pflege der Teegerätschaften, aber auch die Selbstbeherrschung und die Rücksicht auf andere Menschen.