Hybride Lüftungskonzepte für Gebäude


Die Erarbeitung und Umsetzung eines Lüftungskonzeptes ist heute ein wesentlicher Bestandteil im Planungsprozess.

Bei der hybriden Lüftung werden die energetischen Vorteile der natürlichen und maschinellen Lüftung genutzt, ohne bei der Raumluftqualität Kompromisse einzugehen. Es werden die Grundlagen beider Lüftungsarten vermittelt und an Beispielen gezeigt.

Die Teilnehmer/innen lernen, wie abhängig von den Ressourcen, der Gebäudeart und -nutzung nachhaltige und energetisch sinnvolle Entwürfe entwickelt werden können.
Unterschiedliche in bestehenden Gebäuden umgesetzte Lüftungskonzepte sollen analysiert und veranschaulicht werden.

 

Lehrpersonen:
Prof. Jürgen Schreiber, Dr. Hans Werner Rot

Prüfer:
Prof. Jürgen Schreiber

Weitere Informationen finden Sie auf der Lehrangebotskarte BA / MA