Hybride Lüftungskonzepte für Gebäude

Die Erarbeitung und Umsetzung eines Lüftungskonzeptes ist heute ein wesentlicher Bestandteil im Planungsprozess.

Bei der hybriden Lüftung nutzt man die energetischen Vorteile der natürlichen und maschinellen Lüftung, ohne bei der Raumluftqualität Kompromisse einzugehen.
Es werden die Grundlagen beider Lüftungsarten vermittelt und an Beispielen angewandt.
Die Teilnehmer lernen, wie man abhängig von den Ressourcen, Klimazonen, der Gebäudeart- und Nutzung nachhaltige Niedrigstenergie-Entwürfe entwickelt.

Anhand von unterschiedlichen in bestehenden Gebäuden umgesetzten Lüftungskonzepten sollen diese analysiert und veranschaulicht werden.

SEMINAR

DATEN

Studiengang
Modul / Unit
Punkte / LP
Teilnehmer
Prüfungsnr.
Prüfer
Prüfung
.
Rhythmus
Raum

1. Termin
Abgabe

Lehrpersonen
.

TEILNAHME

Wintersemester 17/18

.

BSc PO 2013 / MSc PO 2013
49401 / 47800
6LP
20
49401, 47801
Prof. Jürgen Schreiber
lehrveranstaltungsbegleitend, schriftl. zeichnerische Ausarbeitung mit Vortrag
wöchentlich, montags 14:00 - 15:30 Uhr
wird noch bekannt gegeben

16.10.17, 14:00 Uhr
wird noch bekannt gegeben

Prof. Jürgen Schreiber, Dr. Hans Werner Roth