CSH40 – Case Study Houses


Kleine Gebäude für Klausuren, Workshops, Einkehrwochen, Sommer- und Winterakademien an unterschiedlichen Orten und Ländern dieser Welt.

Die Nähe zu einer Stadt zeichnet den jeweiligen Standort aus, aber dennoch ist er genug abgeschieden um für die Teilnehmer ideale Bedingungen zu schaffen. Um in einer ruhigen Umgebung in Gruppen zusammen zu sein.

Die Gebäude zeichnen sich durch ein abgerundetes Raumprogramm aus. Es werden Übernachtungsmöglichkeiten bereitgestellt, die Versorgung mit Küche und Esszimmer, sowie Seminar- und Workshopräume. Ebenso haben die Teilnehmer während ihres teils mehrwöchigen Aufenthalts die Möglichkeit ein Meditationsangebot mit Teezeremonien wahrzunehmen.

Für die einzelnen Entwürfe gilt:
Das Raumprogramm ist ein verbindendes Element, das Klima und die Materialität ein differenzierendes Element.

Die erforderlichen Kenntnisse über klimatisch angepasstes Bauen werden entwurfsbegleitend vertieft. Sie werden in die Nutzung von Simulationsprogrammen eingeführt und bei der Optimierung Ihres Entwurfes unterstützt. Gleichzeitig soll die Materialität Ihres Entwurfes, aus Ort und Klima entwickelt werden. Die Nachhaltigkeit Ihrer Entwurfsentscheidungen ist von besonderer Bedeutung!

Lehrpersonen:
Prof. Peter Schürmann, David Christian, Armin Kammer, Anke Wollbrink

Prüfer:
Prof. Peter Schürmann

Weitere Informationen finden Sie auf der Lehrangebotskarte BA