Cocoon II – Prototype


Im alpinen Raum werden oft kleine Bauten benötigt, welche verschiedene Funktionen aufnehmen können. Dies können Biwaks, Tankgebäude, Pumpenhäuschen, Winterräume etc sein.

Doch wie kann ein solches Bauwerk / Container aussehen? Wie groß kann es sein? Mit welchen Materialien ist es konstruiert? Wo wird es gebaut und wie kann es transportiert werden? Können diese Container auch addiert werden und so als temporärer Ersatzbau für eine Hütte dienen?

Im letzten Sommersemester haben wir bereits begonnen diese Fragen zu beantworten. Wir haben unsere Anforderungen zu Themen wie Klimaschutz, nachwachsende Rohstoffe, Reduktion, Vorfertigung und Transport formuliert und in einen Entwurf übersetzt.

Unser Ziel ist es diese Ideen mit Ihnen weiter auszuarbeiten und als Prototyp im Maßstab 1:1 zu realisieren.

Lehrpersonen:
Armin Kammer, Anke Wollbrink

Prüfer:
Armin Kammer

Weitere Informationen finden Sie auf der Lehrangebotskarte BA / MA