BA / MA – Seminar – COCOON IV – PROTOTYPE


Im alpinen Raum werden oft kleine Bauten benötigt, welche verschiedene Funktionen aufnehmen können. Dies können Biwaks, Tankgebäude, Pumpenhäuschen, Winterräume etc. sein.

Doch wie kann ein solches Bauwerk / Container aus- sehen? Wie groß kann es sein? Mit welchen Materialien ist es konstruiert? Wo wird es gebaut und wie kann es transportiert werden? Können diese Container auch addiert werden und so als temporärer Ersatzbau für eine Hütte dienen?

In den vergangenen beiden Semester haben wir bereits begonnen diese Fragen zu beantworten. Wir haben unsere Anforderungen zu Themen wie Klimaschutz, nachwachsende Rohstoffe, Reduktion, Vorfertigung und Transport formuliert, in einen Entwurf übersetzt und in einem ersten 1:1 Modell überprüft.

Unser Ziel ist es, diese Ideen mit Ihnen weiter auszuarbeiten und formal anspruchsvolle wie auch materialgerechte Details im Maßstab 1:1 zu entwickeln und zu bauen. Hierbei geht es neben der Ausformulierung der Hülle um die Öffnungen, den Innenausbau und die Behaglichkeit wie auch um das notwendige Zubehör, welches von Ort zu Ort und je nach Nutzung variieren kann.

Neben Ihren gestalterischen Fähigkeiten sind ebenso organisatorische und handwerkliche Fähigkeiten wichtig, welche uns ermöglichen all diese Details an einem Prototypen im Maßstab 1:1 unter realen Bedingungen zu testen.

Lehrpersonen:
Armin Kammer, Anke Wollbrink

Prüfer:
Armin Kammer